Tagesfahrt: München


Reisekatalog 2014 (PDF, 14,5 MB)

Die Erfolgsgeschichte

Die Geschichte des Busunternehmens Gatterer beginnt damit, dass Johann Gatterer der erste Pfalzner war, der einen PKW besaß. Fast selbstverständlich war es für ihn, Pfalzner nach Bruneck mitzunehmen, wann immer er dorthin unterwegs war. So entstand die Idee, ein Geschäft daraus zu machen:

Johann Gatterer und sein Bruder Peter entschlossen sich im Jahre 1953, einen regelmäßigen Linienverkehr auf der Strecke Bruneck-Pfalzen einzurichten. Als dann später die Straße nach Issing-Mühlen ausgebaut und verbessert wurde, verlängerte man kurzerhand die Fahrtstrecke 1956 nach Mühlen. Diese Entwicklung wurde mit dem fortschreitenden Bau der Straße fortgesetzt: 1964 fuhr man bis Hofern und 1967 bis Terenten.

Der Betrieb wurde später an die Söhne von Johann und Peter Gatterer, die beide Josef Gatterer heißen, weitergegeben. Im Jahre 1969 veräußerte der Sohn von Peter seinen Anteil an seinen damaligen Partner. Im Jahre 1979 errichtete Josef Gatterer in zweijähriger Bauzeit eine Halle im Industriegebiet der Gemeinde Pfalzen, nachdem der alte Unterstand von der Gemeinde enteignet wurde. Bereits vorher begann er mit dem Ausbau seiner Tätigkeit als Mietwagenunternehmer, welche er in den Folgejahren intensivierte, wobei man sich hauptsächlich auf Transferfahrten spezialisierte.

1984 wurde in Bruneck ein Reisebüro erworben, wodurch das Unternehmen einen neuen Charakter bekam. Es konnten nicht mehr nur Busreisen bestellt und durchgeführt werden, sondern auch Schiffs- und Flugreisen. Auch wurde ein eigenes Busreiseprogramm erarbeitet.

Busunternehmen Gatterer ist bis heute ein Unternehmen mit Tradition und Freude am Fortschritt. Unsere Kunden sollen in allen Bereichen das Beste an Leistung, Qualität, Sicherheit und Service erhalten.